Installationen

ALPE ADRIA RAUM

  • ALPE ADRIA RAUM
Zu meiner Installation: Ein Quader bildet das begehbare Grundgerüst. Das Farbspiel: blau und grün dominiert. Blau für die Kühle im Winter und das Wasser, grün für die Wärme der Region, Natur und Menschen! Vielfältig eingearbeitete dreiteilige Elemente symbolisieren die drei Länder. Eine von Bändern gehaltene Schriftrolle dokumentiert den Zusammenschluss der Regionen. Drei parallel hängende, bewegliche Röhren zeigen Abhängigkeit und Gleichklang, Brücken das Aufeinander zu gehen. Segel sind Verbindung zwischen Natur, Wind, Wasser und den Bergen. Alpen und Adria auf kleinem Raum - eine Möglichkeit Besonderheiten der Region nachzuempfinden.

4 Elemente

ENERGIEGEWINNUNG durch die Elemente ERDE, FEUER und WASSER im Innenraum von drei schwarzen Quadern dargestellt, diese sind ausgeleuchtet mit Schwarzlicht um eine besondere Atmosphäre zu schaffen, jeweils an einer Seite sind Sehschlitze angebracht um Einblick zu bekommen.Durch die Anordnung der schwarzen Quader entsteht imaginär ein vierter Quader, er ist dem vierten Element LUFT zugeordnet und wird mit einem Mobile dargestellt

Nach der „Ausschöpfung“ der Erde in Form von Kohle, Erdgas und Öl zur Energiegewinnung, nutzen wir heute verstärkt die Sonnenenergie (Feuer), Wasserkraft (Wasser) und Windkraft (Luft)Das Mobile ist ein ausgetüfteltes System, nur wenn alle Elemente im optimalen Abstand zu einander stehen, wird es funktionieren, im übertragenen Sinn steht es für den Menschen im Zusammenspiel mit seiner Natur.

Salzkristalle 

Unser Ausstellungsthema Salz hat mich inspiriert ein dreidimentionales Objekt zu gestalten.
Als Werkstoff habe ich Draht, Seidenpapier und Kleister gewählt. Durch die unterschiedliche Lichtdurchlässigkeit bekommen die Objekte eine besondere Faszination.
Die rote Acrylfläche als  Grundplatte assoziert Salzseen mit hohem Eisengehalt.

Mit entsprechendem Licht entsteht auf der glänzenden Acrylfläche eine interessante Spiegelung der Kristallobjekte.